Telefon / Fax

Tel: +43 4265 20900 | F +43 4265 20900 14

E-MAIL
EINSATZ

Reutte: von 7:30 Uhr bis 22:30 Uhr
Fresach: von Sonnenaufgang (frühestens 7 Uhr) bis Sonnenuntergang

Themen
  • Facebook Social Icon
Info und Service
Anschrift

ARA Flugrettung gemeinnützige GmbH
Grete-Bittner-Straße 9

9020 Klagenfurt

Österreich

T +43 4265 20900
F +43 4265 20900 14
info@ara-flugrettung.at

Bewerbungen an:
personal@ara-flugrettung.at

© 2019 ARA Flugrettung

ARA Flugrettung

Die österreichische ARA Flugrettung wurde 2001 als gemeinnützige GmbH gegründet und betreibt in Reutte (Tirol) und Fresach (Kärnten) professionelle Notfallmedizin mit Notarzthubschraubern. Im Gegensatz zu Hubschrauberbetreibern, die nur in der Wintersaison zum Einsatz fliegen, leistet die ARA Flugrettung das ganze Jahr über

schnelle Notfallhilfe aus der Luft.

Das Unternehmen mit Sitz in Klagenfurt gehört zur DRF Luftrettung und ist ein nach gültigen Richtlinien für die Luftfahrt lizenziertes

Unternehmen mit einem Luftverkehrsbetreiberzeugnis (AOC). Zudem ist die ARA Flugrettung Mitglied der IKAR (Internationale Kommission für Alpines Rettungswesen), deren Ziel die Weiterentwicklung

der alpinen Rettung und Sicherheit ist.

Erste Notarzthubschrauber des Typs
H 145 in Österreich


Mit dem Einsatz der ersten Notarzthubschrauber des Typs H 145 an den Stationen Reutte und Fresach läutet die ARA Flugrettung einen
Generationenwechsel in der österreichischen Flugrettung ein: Digitale Displays im hochmodernen Glascockpit unterstützen die Piloten in ihrem Einsatz. Mit einer Geschwindigkeit von 262 km/h erreicht die H 145 Einsatzorte in 60 km Entfernung innerhalb von maximal 15 Flugminuten.

Die H 145 ist dank ihrer vollumfassenden Nachtflugausstattung mit Hochleistungsscheinwerfern und einer speziellen Cockpit-
Konfiguration in besonderer Weise für Einsätze bei Dunkelheit geeignet. Alle Einsätze werden mit vierköpfiger Besatzung geflogen.

ARBÖ

 

Seit dem April 2018 unterhält die ARA Flugrettung eine Kooperation mit dem Auto-, Motor- und Radfahrerbund Österreichs (ARBÖ), um Sicherheit und Notfallversorgung in Österreich noch weiter auszubauen.

Mehr zum ARBÖ unter www.arboe.at

AP³ Luftrettung

Die ARA Flugrettung ist Mitgründerin der AP³ Luftrettung. Um die grenzüberschreitende Luftrettung in der D-A-CH-Alpinregion noch besser zu gestalten, haben die deutsche DRF Luftrettung, die österreichische ARA Flugrettung und die Schweizer Alpine Air Ambulance AG (AAA) am 15. Dezember 2017 eine gemeinsame Gesellschaft mit Sitz in Filderstadt gegründet. 

Zwischen den Gesellschaften bestehen seit vielen Jahren Geschäftsbeziehungen in den Bereichen Luftfahrzeuge und Luftfahrzeugwartung. Alle drei Partner verfügen in ihren Heimatländern über langjährige Erfahrungen und umfangreiche Expertise im Bereich der Luftrettung. Sie verfügen über moderne Hubschrauber und erfahrenes fliegerisches sowie medizinisches Personal.

 

Als AP³ Luftrettung werden die Partner ihre Ressourcen gemeinschaftlich einsetzen, um den Einsatz der Luftrettung in der Alpinregion kontinuierlich zu verbessern. Ziel der AP³ Luftrettung ist es, gemeinsame Standards und Verfahren zu etablieren, vor allem in den Bereichen Flugbetrieb und Medizin.

Mehr zur AP³ Luftrettung unter www.ap3-luftrettung.com